• Nicole Horstmann

Folge deinen Träumen

Lohnt es sich an deine Träume zu glauben? Wie wird aus einem Traum ein begehbarer Weg? Die Antworten findest du in diesem Artikel.




Kennst du das Gefühl der Sehnsucht? Ein starker Wunsch nach etwas, das du aktuell noch nicht hast? Es ist deine Seele, die zu dir spricht. Sie erinnert dich daran, um was es wirklich geht. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du ignorierst dieses Gefühl oder du schenkst ihm Aufmerksamkeit. Egal wie du dich entscheidest, das Gefühl wird bleiben. Du kannst es verdrängen, aber es lässt dich nicht los. Das Verdrängen kostet dich viel Energie und die Gefahr ist gross, dass du auf Dauer unglücklich wirst. Der bessere Weg ist, dem Gefühl Raum zu geben.


Die Zeichen wurden aber immer klarer, lauter und es brauchte viel Kraft, die innere Stimme zu ignorieren.

Hätte mir jemand vor 3 Jahren gesagt, dass ich diese Zeilen schreiben und auch wirklich publizieren werde, dass es Menschen gäbe, die sich für meine Worte interessieren und ich damit Menschen inspirieren kann, hätte ich laut gelacht und gesagt: «Klar, träum weiter!» Aber meine Seele zeigte mir auf unterschiedliche Weisen immer wieder, dass ich meinem Traum, Menschen zu inspirieren und ihnen zu einem erfüllten Leben zu verhelfen, folgen muss. Viele Jahre habe ich diese Sehnsucht verdrängt, mich in sinnlose Arbeit gestürzt und nicht mein Potential gelebt. Ich redete mir ein, dass solche Aufgaben für andere bestimmt seien, aber nicht für mich. Ausserdem hemmte mich der Gedanke, was andere darüber denken könnten. Ich hatte Angst, mich zu zeigen, zu mir selbst zu stehen, mich selbst zu sein. Die Zeichen wurden aber immer klarer, lauter und es brauchte viel Kraft, die innere Stimme zu ignorieren. Meine Unzufriedenheit stieg und irgendwann verstand ich, dass es keinen Ausweg gab. Ich musste dieser inneren Stimme folgen.


Folgende Schritte haben mich dabei unterstützt, meine Träume zu erkennen und ihnen zu folgen.


Schritt 1

Was möchte dir diese Sehnsucht mitteilen?

Was ist es, was du in deinem Leben wirklich willst? Vielleicht hast du einen Traum, vielleicht ist dir dieser aber noch nicht bewusst. Achte darauf, welche Momente dich berühren. Dies erkennst du am besten anhand deiner Körperreaktionen. Welche Situationen führen zu Gänsehaut? Welche Filmszenen rühren dich zu Tränen? Welches Bild löst ein Schauer in dir aus? Welche Worte lösen ein bestimmtes Gefühl aus? All das sind Hinweise dafür, was dich im Wesenskern berührt. Es ist das, um was es wirklich geht. Dein Traum mag vielleicht absurd klingen, passt nicht in dein bisheriges Leben oder entspricht nicht den gesellschaftlichen Normen. Aber weisst du was? Das spielt keine Rolle. Denn es geht um dich! Um dein Leben und die Erfüllung deiner Träume.


Schritt 2

Wähle die richtige Einstellung

Alle grossartigen Erfindungen haben mit einer Idee, einem Gedanken gestartet. Wenn diese Menschen nicht an die Realisierung geglaubt hätten, dann hätten wir heute keinen Strom, wir könnten nicht mit dem Flugzeug in ferne Länder reisen und wir könnten nicht übers Internet miteinander kommunizieren. Um nur ein paar wenige grandiose Erfindungen zu nennen. „If you can dream it, you can do it!“ hat W. Disney angetrieben, sein ganzes Imperium aufzubauen. Und schau, wie erfolgreich er damit geworden ist. Das einzige was zählt, ist deine Einstellung. Du kannst an die Verwirklichung deiner Träume glauben oder du kannst nicht daran glauben. Du wirst in beiden Fällen recht haben. Der eine Glaube wird dich antreiben, motivieren und in die Handlung bringen, der andere wird dich hemmen, blockieren und nichts tun lassen. Entsprechend wird das Ergebnis sein. Darum: Glaube an deine Träume.


Schritt 3

Vertraue deinem eigenen Prozess

Auch wenn du zum heutigen Zeitpunkt keine Ahnung hast, wie du deinen Traum verwirklichen sollst, vertraue darauf, dass du Unterstützung erhalten wirst. Dass du Antworten auf deine Fragen bekommen wirst. Wenn du deinem Herzen folgst, dein Ziel vor Augen hast, wirst du zum richtigen Zeitpunkt auf die richtigen Menschen treffen. Das Zentrale an der Verwirklichung deiner Träume ist nicht das Wie, sondern das Was. Wenn du weisst, was du willst, werden sich Türen öffnen und Wege auftun. Wenn du das Ziel immer vor Augen hast, wirst du Schritt für Schritt Möglichkeiten und Wege finden, welche dich deinem Traum näherbringen. Der erste Schritt aber ist, deinen Traum zu erkennen. Ihm zu erlauben, da sein zu dürfen und die Entscheidung zu treffen, ihm zu folgen. Mit allen dazugehörigen Konsequenzen.


Brauchst du Unterstützung dabei? Gerne bin ich für dich da. https://www.nicolehorstmann.ch/coaching



181 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Komme ins Tun